Jan 10 2009

Wieviel ist der Pagerank noch wert?

Jedes Mal, wenn ein Pagerank Update ansteht, sitzen die SEOs, wie kleine Kinder an Heilig Abend, vor dem grünen Balken und hoffen, dass er denn wächst. Dabei sind sie es meistens, die der Überzeugung sind, dass der Pagerank kein Ranking Kriterium sei. Woher kommt diese Focussierung auf den PR dann?

Schauen wir uns einfach an wie der PR einer Seite entsteht. Durch externe Verlinkung. Andere Seiten schieben mittels Backlinks also etwas PR Juice auf die eigene Seite. Dadurch steigt die Power der eigenen Seite und damit auch der PR.
Aber es sind gleichzeitig auch diese Links, die die eigene Seite in den Suchergebnissen nach oben steigen lassen. Starke Backlinks sind ein Hauptkriterium für gutes Ranking.
Der Pagerank steht demnach in Zusammenhang mit dem Ranking und die Behauptung, dass es keinen Beziehung zwischen Pagerank und Ranking einer Seite gibt, ist demnach ein Widerspruch in sich.

Das der PR für viele Webmaster nach wie vor das größte Kriterum für die Bewertung einer Webseite ist, erlebe ich persönlich immer wieder beim Linktausch. Den meisten scheint es relativ egal zu sein, ob die Partnerseite guten Content besitzt. Der erste Blick geht auf den grünen Balken und je mehr dieser gefüllt ist, deto abenteuerlich sind die Angebote um einen Backlink zu erhalten. Was aber unstrittig ist, dass man mit höherem PR viel mehr Anfragen für Werbeartikel erhält, da hier der PR immer noch als Wertindikator wirkt.


TAGS: , ,
Jan 9 2009

Microsoft startet Windows 7 Beta-Phase

Ab heute kann sich jeder, der es denn wagt, das neuste Betriebssystem von Microsoft in der Beta-Version downloaden und testen. Offenbar war Vista solch ein Flop, dass sich die Microsoft Programmierer sehr beeilt haben ein neues Betriebssystem auf den Markt zu werfen. Hoffentlich haben sie dabei nicht so schlampig gearbeitet und ein völlig verbugtes Meta-Betriebssystem entwickelt.

Vista hat mir vom Stil her recht gut gefallen. Viele Funktionen waren wirklich intuitiv und wurden von mir erst gewertschätzt, als ich mal durch Umstände auf den Vorgänger XP ausweichen musste und dann erstaunt merkte, dass mir zahlreiche Funktionen und Vista ansich wirklich fehlte. Leider muss ich auch sagen, dass Vista von der Performanz teilweise wirklich inakzeptabel war/ist. Dabei macht doch der Konkurrent Apple mit MacOS vor, wie man ein stabiles, umfangreiches und wirklich schönes Betriebssystem für den Benutzer bereitstellen kann. Wahrscheinlich war das einer der Gründe, weshalb sich die MS Entwickler beeilen mussten um die zahlreichen enttäuschten Vista-Nutzer zu versöhnen.

Aber was macht Windows 7 anders? Hmm… Ich hab es mir mal als Zweit-System installiert, zum Probieren sozusagen. Auf den ersten Blick hat man das Gefühl, man habe Vista installiert. Denn Äusserlich hat sich nicht viel verändert. Ein paar Funktionen wurden vereinfacht und der Benutzer soll in den Funktionen nicht mehr so bevormundet werden. Leider ist es mir jedoch nicht möglich Windows 7 ausgiebig zu testen, da sämtlich nötige Treiber für Grafikkarte etc. fehlen. Daher kann ich auch nichts zur Performanz sagen. Schade…


Jan 9 2009

Robert Basics Blogverkauf ist PR Gag, Wetten?

Gestern abend ist ja gegen alle meine Erwartungen die Auktion auf ebay erschienen, in der man sich Deutschlands Topblog “Basic Thinking” unter den Nagel reißen kann. Selbst wenn es Robert nur als PR Gag gedacht hatte, ist er ja durch das große Medieninteresse ziemlich unter Druck geraten. Was macht man dann um nicht als Doofkopf dazu stehn?
Na klar! Man stellt einfach einen Mindestpreis ein, der nie erreicht werden kann, bspw. 10 Mill.
Soweit zu meiner Theorie.

Begründung: Robert wollte ganz klar einen radikalen Break, dachte an einen Betrag zwischen 10k-100k .Momentan ist das Gebot bei über 20.000€, mehr als jeder gedacht hätte, ABER der Mindestpreis ist nicht erreicht. Wenn er doch diesen Luftwechsel wirklich will, wieso dann nicht konsequent, egal was das alte Blog bringt, denn wenn der Mindestpreis tatsächlich nicht erreicht wird, macht er sich vollkommen lächerlich vor der gesamten Blogosphäre. Obwohl es natürlich auch ein kongenialer Zug wäre um die Werbetrommel zu rühren. In beiden fällen verdient er wohl Respekt.

In den Kommentaren auf seinem Blog, werden die Stimmen immer kritischer, viele wenden sich ab, weil sie das Gefühl nicht los werden verschaukelt zu werden. Wenn man jetzt Wetten zwecks des Verkaufs von Roberts Blog annehmen würde, worauf würdet ihr setzen?


Jan 8 2009

Sieben Leben

Hab mir grad eben Sieben Leben angeschaut. War natürlich sehr gespannt, ob der Film das hält, was die Werbung an Erwartung geweckt hat. Will Smith ist für mich sowieso einer der besten Schauspieler, nach Tom Hanks.

'Seven Pounds' Paris Premiere

Will Smith spielt im Film Ben Thomas und man merkt recht schnell, dass er nicht wirklich mit sich zurecht kommt. Woran das liegt erfährt man durch zahlreiche Flashbacks im Film, die zum Ende des Films das Puzzle seiner Vergangenheit zusammen setzen. Er will sieben Menschen, die er vorher gründlich auf ihre Eignung prüft, einen großen Gefallen tun.

Irgendwie weiß ich jedoch noch nicht so recht, was ich von dem Film halten soll. Die Story war auf jeden Fall packend, aber teilweise war es sehr langatmig. Empfehlen kann ich den Film dennoch!

UPDATE: Ich war nochmal in dem Film und es ist schon wie ich dachte. Diesen Film muss man mindestens zwei mal anschauen um alles richtig zu verstehen. Meine Kritik hat irgendwie n bissl was negatives, das kann ich nach dem zweiten mal schauen aber nicht so stehen lassen. Der Film ist wirklich das Beste, was ich in letzter Zeit gesehen habe. Würde wetten, dass der einige Oscars abräumt, vor allem Will Smith wird 100%ig als bester Darsteller nominiert.


Jan 8 2009

Robert Basic verkauft sein Blog

Seid vorgestern Abend ist die gesamte Blogosphäre in heller Aufruhr.

Grund: Robert Basic, der deutsche Vorzeigeblogger, will seinen Blog Basic Thinking verkaufen. Was zuerst nach einem PR-Gag klang, nimmt nun Gestalt an. Offenbar steht er momentan mit Ebay in Kontakt (last call) um noch einige Dinge für die heute startende Auktion zu klären. Mittlerweile scheint der Server kurz vor dem Kollaps zu stehen, da sich alle für den Verkauf interessieren und wie die Araber nach Mecka auf BasicThinking schauen um hoffentlich doch noch den Post zu lesen, indem er berichtet, dass alles nur ein Gag war. Wieso zum Teufel ein Blog verkaufen, dass so viele Leute erreicht und vor allem noch Potential nach oben bietet. Rund 37.000€ hat Robert im JAhr 2008 mit seinem Blog verdient, bei einer agressiveren Monetarisierungsstrategie wäre wohl locker das zwei bis -dreifache drin.

Ehrlich gesagt, kann auch ich es noch nicht wirklich glauben. Bin wirklich gespannt ob ers durchzieht, er scheint ja fest entschlossen zu sein, will sich in Zukunft auf buzzriders.com der deutsch- und englischsprechenden Masse witmen. Seine persönlichen Beiträge soll es dann auf RobertBasic.de zu lesen geben. Er trennt nun also Privates von IT. Wobei ich mir vorstellen kann, dass viele genau dass an BasicThinking liebten, den Mix aus Technik News und Privatem.

Doch wieviel ist ein Blog wert ohne seinen Schöpfer? Für SEOs ist die Domain sicherlich interessant, denn fast jeder Beitrag von Robert ist ziemlich weit oben in Google gelistet. Die Domain ist in Deutschland die am besten verlinkte Seite. Robert selbst strebt einen Betrag zwischen 10.000 und 100.000 Euro an. Und genau da scheiden sich die Meinungen der User. Viele schätzen den Blog weitaus wertvoller ein, andere wiederum argumentieren mit der Wertlosigkeit eines Blogs ohne desen Schöpfer.

Vielleicht ist es aber die globale Akzeptanz, die Robert mit seinem neuen Blog erreichen will. Er hat ja schon berichtet, dass er gern einen deutsch-englisch Mix in seinem neuen Blog anstrebt.  Womöglich sieht er ja die Chance auf globaler Ebene mehr Besucher zu generieren .Oder will er etwa noch die Weltherrschaft an sich reißen? Robert Basic for President?

Ich bin gespannt wie lange es dauert, bis Robert mit seinem neuen Projekt wieder ganz oben steht. Lange kann es nicht dauern, denn viele Stammleser schwören ihm die Treue und werden wohl einfach zum neuen Blog mitziehen. Insofern ändert sich wahrscheinlich nicht sooo viel.

Wir werden selbstverständlich weiter berichten…

UPDATE:
So nun ist der Blog tatsächlich auf ebay. Robert macht also wirklich ernst. Wer mitbieten will, der klicke bitte hier .Allerdings ist momentan das Gebot schon bei über 20.000€ !


Jan 8 2009

Willkommen auf Netbuzzr

Hallo und herzlich Willkommen auf Netbuzzr

Was ist Netbuzzr?

Netbuzzr ist ein neues Weblog, dass sich hauptsächlich mit IT-Themen beschäftigen wird. Aber ich werde auch viele Beiträge aus ganz anderen Bereichen veröffentlichen, eben was grad interessant ist.

Wer schreibt hier?

Ich beschäftige mich schon einige Jahre mit verschiedensten Internetprojekten und beobachte auch die Blogosphäre aus verschiedenen Blickwinkeln. Ich habe bereits viele eigene erfolgreiche Projekte gestartet, dazu vielleicht später mehr. Da mich viele verschiedene Themen beschäftigen, habe ich mich zum Anfang des Jahres entschlossen, dieses Blog zu starten um mich mit andern Bloggern auszutauschen.


TAGS:

Beliebteste Artikel

Letzte Suchbegriffe

    Facebook

    Buttons

    blogoscoop Technology Business Directory - BTS Local
    Blog Top Liste - by TopBlogs.de
    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis
bloggerei.de
    Wikio - Top Blog - High-tech

    Quizr Rätsel

    Empfehlungen

    Twago.de

    Seiten: Vorherige 1 2 3 ...114 115 116 117